Unterwegs

Was steht diese Woche an?

Offiziell hat mit den Sommerferien diese Woche auch die sitzungsfreie Zeit begonnen. Die Abgeordneten nutzen diese Zeit, um ihre Akkus wieder aufzuladen, einmal durchzuatmen und anschließend wieder durchzustarten.
Aminata hat sich für diese Woche aber noch einmal einen vollen Terminkalender organisiert. Sie hat sich Montag zum Beispiel mit den Projekten DISS-kriminierung und PLATTE (Plattform für antirassistische Bildungsarbeit) getroffen, um über das Thema Antirassismus zu sprechen. Da im Koalitionsvertrag festgelegt wurde, dass ein Landesaktionsplan gegen Rassismus auf den Weg gebracht wird, trifft sie sich aktuell mit vielen verschiedenen Akteur*innen, um darüber zu sprechen, welche Aspekte dafür wichtig sein könnten. Deshalb stand für diese Woche auch noch ein Teammeeting auf dem Plan: Brainstorming, Aufgabenverteilungen und und und…

Gestern war Aminata außerdem mit ihrem Kollegen Lasse Petersdotter und Mitgliedern der Grünen Jugend und den Grünen SH auf der Demo „Kein Schlussstrich – NSU-Komplex aufklären und auflösen!“.
Für heute ist unter Anderem ein Treffen beim Projekt gesprächsSTOFF des Kinderschutzbundes in Aminatas Wahlkreis Neumünster angesetzt und morgen geht es mit Terminen in Kiel weiter.
…ihr seht, an Arbeit mangelt es nie. Wenn ihr mehr über Aminatas Alltag wissen möchtet, folgt ihr gerne bei Instagram.

 

 

 

Antworten