Termine

Aminata im Frauenhaus im Kreis Stormarn

Aminata hat bereits vor einiger Zeit damit begonnen, alle Frauenhäuser in Schleswig-Holstein zu besuchen. Gestern war sie im Frauenhaus im Kreis Stormarn, um sich dort über die Situation vor Ort zu erkunden.
Interessant ist für sie dabei natürlich immer die Frage danach, ob die Gelder aus dem 2017 beschlossenen Sanierungsprogramm für Frauenhäuser, bereits angekommen sind. Aber auch vom normalen Alltag zu hören, Problemen wie Positivem, ist für Aminata als zuständiger Fachabgeordneten extrem wichtig – so werden einem durch den Blick in die Praxis jedes mal wieder neue Perspektiven aufgezeigt.
Interessant zu hören, war z.B., wie die erhöhte Zahl von geflüchteten Frauen in Frauenhäusern den Arbeitsalltag im Frauenhaus verändert. So werden hier verstärkt Kultur- und Sprachmittlerinnen gebraucht.
Einig waren sich Aminata und die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses außerdem darüber, dass in der Täterarbeit noch viel mehr geschehen muss.
Wenn ihr mehr über das Frauenhaus im Kreis Stormarn wissen möchtet, klickt hier.

Antworten