Pressemitteilung

„Gleichstellungspolitisches Armutszeugnis des KSV Holstein“

„Der Rauswurf der Frauenabteilung durch Holstein Kiel ist vollkommen daneben“ mit diesen Worten kommentieren Aminata Touré, gleichstellungspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion, und Lydia Rudow, sport- und gleichstellungspolitische Sprecherin der Grünen Ratsfraktion, am Samstag, 28. April 2018 die Entscheidung von Holstein Kiel. „Öffentliche Fördergelder beanspruchen aber Gleichstellungspolitik aus dem vorletzten Jahrhundert praktizieren – das passt nicht …


Termine

Aminata im Frauenhaus im Kreis Stormarn

Aminata hat bereits vor einiger Zeit damit begonnen, alle Frauenhäuser in Schleswig-Holstein zu besuchen. Gestern war sie im Frauenhaus im Kreis Stormarn, um sich dort über die Situation vor Ort zu erkunden. Interessant ist für sie dabei natürlich immer die Frage danach, ob die Gelder aus dem 2017 beschlossenen Sanierungsprogramm für Frauenhäuser, bereits angekommen sind. …


Presse

Rückhalt für FDP-Kandidatin Aygül Kilic

Aminatas Statement in den Kieler Nachrichten könnt ihr hier nachlesen. In Neumünster kandidiert Aygül Kilic zur Kommunalwahl für die Freien Demokraten. Nun sieht sie sich mit rechter Hetze konfrontiert, da sie ein Kopftuch auf dem Wahlplakat trägt. Vor allem die Demokratiefeinde der AfD nutzen das als Aufhänger, um sich als Frauenrechtler*innen zu stilisieren. Eins ist …


Unterwegs

Internationaler Frauentag

Der Tag begann mit einem Frauen-Frühstück. Dazu hatte Aminata gemeinsam mit den Jamaikakolleginnen von CDU und FDP eingeladen. Alle Abgeordneten und Ministerinnen und Staatssekretärinnen waren geladen. Im Anschluss ging es auf die Straße. In Kiel hatte ein Frauenbündnis zu einer Demonstration für Frauenrechte aufgerufen. Mit dabei war natürlich der junggrüne Frauen*stammtisch, der Grüne Landesverband und …


Pressemitteilung

„Platz da, Frauen in die Rathäuser!“

Zum internationalen Frauentag sagen die frauenpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Aminata Touré, und die Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein, Ann-Kathrin Tranziska: Auch nach 100 Jahren Frauenwahlrecht ist es nötig, am Weltfrauentag auf die Straßen zu gehen, überall im Land. „Platz da, Frauen in die Rathäuser“ ist das Motto der Grünen Aktion zum …


Termine

Jour Fixe Migration und Frauenpolitik

Diese Woche hatte Aminata den Jour Fixe Migration und den Jour Fixe Frauenpolitik. Beim Treffen mit den Migrationsverbänden wurde über verschiedene Themen gesprochen, wie z.B. das Integrationsgesetz, Haushaltsfragen oder Veranstaltungen während der Internationalen Wochen gegen Rassismus. Außerdem hat Aminata über Aktuelles aus dem Landtag seit dem letzten Jour Fixe berichtet. Beim zweiten Jour Fixe Frauenpolitik …


Presse

SHZ Artikel „Politik wird immer noch von Männern dominiert“

Aminata ist heute in der Reihe „Starke Frauen“ im shz erschienen. Im Interview berichtet sie über ihren Alltag als Politikerin und was es bedeutet, als junge Schwarze Frau Politik zu machen, Diskriminierungsmomente inklusive: „Wenn Sie mal in mein Alter kommen, dann werden Sie das erst verstehen“, „Mensch, Sie haben ja schön weiße Zähne und sprechen …


Presse

„Safe-Shorts: Sinnvoller Schutz oder trügerische Sicherheit?“

Sandra Seilz aus Oberhausen hat, nachdem sie beim Joggen von drei Männern überfallen wurde, die Safe Shorts entwickelt. Die Hose kann aufgrund ihres Materials und eines Schließmechanismus nicht einfach heruntergerissen werden. Außerdem gibt sie einen akustischen Alarm, wenn jemand an ihr zerrt. Sowohl Frau Strutz-Hauch vom Frauen-Notruf Lübeck als auch der Sprecher des Landespolizeiamt in …


Pressemitteilung

„Sexarbeit aus der Schmuddelecke und der Illegalität herausholen“

Zur heutigen (23.01.2018) Berichterstattung über das Prostituiertenschutzgesetz sagt die frauenpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Aminata Touré: „Unsere Befürchtungen scheinen sich zu bestätigen. Das Prostituiertenschutzgesetz läuft Gefahr, eher zu einem Bürokratiemonster zu werden, als eine echte Verbesserung für Sexarbeiter*innen zu bringen. Grünes Ziel ist es, diese Arbeit aus der Schmuddelecke und der Illegalität …


Pressemitteilung

„#MeToo-Bewegung: Äußerungen des Lübecker Unternehmers Stöcker sind rassistisch und sexistisch“

Aminatas Aussage wurde in den Lübecker Nachrichten und im shz aufgegriffen. Zu den Äußerungen des Lübecker Unternehmers und Honorarprofessors Winfried Stöcker zur #MeToo-Bewegung sagt die gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Aminata Touré: „Frauen vorzuwerfen, sie seien selbst schuld an sexuellen Übergriffen, trägt zur Verfestigung der gesellschaftlichen Akzeptanz von chauvinistischem Verhalten bei. Winfried Stöcker …