Rede

Rede zum Aufnahmeprogramm

Zur Berichterstattung: Das NDR hat einen Fernsehbeitrag dazu ausgestrahlt. Hier zu finden. In der SHZ findet ihr auch einen Artikel.   Hier könnt ihr euch meine Rede bei Facebook ansehen:   Sehr geehrter Herr Präsident, liebe Kollegen und Kolleginnen,   wir haben ja bereits schon vor der Sommerpause hier im Parlament über das humanitäre Aufnahmeprogramm …


Frauen*stammtisch

2-jähriges Jubiläum!

Seit zwei Jahren schon trifft sich der Junggrüne Frauen*stammtisch. Gegründet wurde er vor zwei Jahren von Denise, die zu dem Zeitpunkt im Landesvorstand der Grünen Jugend war, und Aminata, um jungen politikinteressierten Frauen* eine Plattform des Austausch und Empowerments zu bieten. Seither hat sich ein fester Kern an Frauen* gebildet, die fast immer dabei sind, …


Unterwegs

Frauenhäuser Schwarzenbek und Norderstedt

Heute standen wieder Frauenhaus-Besuche mit den Grünen Kolleginnen auf Kreistagsebene auf der Tagesordnung. Zuerst war Aminata im Frauenhaus Schwarzenbek, was aktuell 14 Plätze hat. Wie in jedem Frauenhaus ist die Platzanzahl deutlich zu niedrig. So mussten 2017 77 Frauen und 127 Kinder abgewiesen werden. Auch der angespannte Wohnungsmarkt wird von Jahr zu Jahr zu einem …


Unterwegs

Kick Off Veranstaltung zur Istanbul Konvention

Schleswig-Holstein ist das erste Bundesland, das die Istanbulkonvention (europäisches Übereinkommen gegen Gewalt gegen Frauen) umsetzt. Dafür gab es eine breite parlamentarische Zustimmung. Dazu gab es heute vom Landesfrauenverband SH eine Kick-Off Veranstaltung. Dazu wurden Videostatements aufgenommen. Was sollte keine Rolle mehr spielen, wenn die Konvention umgesetzt ist? Aminata hat gesagt: „Ab jetzt haben Frauen nachts …


Presse

Land und Kommunen einigen sich auf landesweit 30 weitere Frauenhausplätze

Zur Unterzeichnung der kurzfristigen Einrichtung zusätzlicher Frauenhausplätze sagt die frauenpolitische Sprecherin der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Aminata Touré: „Es ist eine absolut richtige Entscheidung die Frauenhausplätze um 30 Plätze zu erweitern. Bei meinen Besuchen aller Frauenhäuser in Schleswig-Holstein habe ich bereits bei dreizehn von sechzehn Einrichtungen einen Eindruck von der Situation bekommen können. Die Besuche …


Presse

Festival gegen rechte Gewalt in Neumünster

Hier könnt ihr euch den ganzen Artikel durchlesen. In Neumünster gibt es ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis, das sich dafür einsetzt, dass in Neumünster kein Platz für rechtes Gedankengut gibt. Das unterstützt Aminata. Als Schwarze Neumünsteranerin kennt sie die Situation kein gutes Gefühl dabei zu haben, dass es einen Sammelpunkt für Verfassungsfeinde gibt. „Wir befinden uns …


Frauen*stammtisch

Fachstelle für Sexarbeiterinnen in SH zu Gast beim Frauen*stammtisch

Nachdem wir schon häufiger darüber gesprochen haben, dass uns das Thema Sexarbeit in ihren verschiedenen Facetten interessiert, haben wir für dieses Treffen Stefanie Kohlmorgen von der Fachstelle für Sexarbeiterinnen in Schleswig-Holstein eingeladen. An dem Thema hat uns die gesamte Bandbreite von der gesellschaftlichen Diskussion über die Freiwilligkeit von Sexarbeit, über die tatsächliche Situation der Sexarbeiter*innen, …


Unterwegs

Frauenhausbesuche in Pinneberg und Elmshorn

Aminata hat heute die Frauenhäuser in Pinneberg und Elmshorn besucht.  Das IMPULS Programm, das inzwischen 6,3 Millionen Euro für die Sanierung von Frauenhäuser vorsieht, läuft derzeit an. Für Aminata ist es wichtig zu sehen, wie das Programm vor Ort ankommt. Außerdem gibt es das Projekt Frauen_Wohnen, das für die Entlastung in den Frauenhäusern sorgen soll. …


Unterwegs

Keynote 2. Jahrestagung UN-Dekade Menschen afrikanischer Abstammung

Liebe Alle, Ich habe mich sehr gefreut, dass ich heute die Keynote zum zweiten Jahrestag der UN-Dekade halten darf. Mein Name ist Aminata Touré und ich bin nun seit Juni 2017 Abgeordnete des schleswig-holsteinischen Landtages. Mit meinen 25 Jahren bin ich die jüngste und die erste Schwarze Abgeordnete im Landtag Schleswig-Holstein. Ich wurde in der …


Presse

Große Flüchtlingsunterkünfte verhindern – Bundesländer müssen Druck auf Bund ausüben

In Boostedt kam es in den letzten Wochen zu zwei gewaltvollen Auseinandersetzungen. Hier könnt ihr den gesamten Artikel lesen. Aminatas Statement in den Lübecker Nachrichten: „Die Landesregierung müsse sich die Frage stellen, ob das Schutzkonzept für die Flüchtlingseinrichtungen ausreichend ist, sagt die Grünen-Abgeordnete Aminata Touré. Einrichtungen, in denen viele Menschen zusammenkommen, hätten ein hohes Eskalationspotenzial. …