Interview

Interview: Afropoet

Aminata im Interview mit dem Afropoet darüber, was gerade ihr aktueller Arbeitsschwerpunkt ist, wieso sie es so wichtig findet, mit Schüler*innen im Dialog zu sein und über die Schwierigkeit, wenn es um eigene Rassismuserfahrungen geht, eine neutrale Diskussion zu führen: „Es ist schwierig zu sagen: >>Ich finde es sehr schade, dass ich leider diese Wohnung …


Fernsehbeitrag

NDR: „Holstein Kiel: Steuergelder für den Profi-Fußball“

Das Stadion von Holstein Kiel soll ausgebaut werden. Das Land stellt dafür 10 Mio. € zur Verfügung, wenn sowohl die Stadt Kiel als auch der Verein jeweils 10 Mio. € beisteuern. Das sind trotzdem immer noch 20 Mio. €, die aus Steuergeldern für den Spitzensport ausgegeben werden, weshalb u.a. der Steuerzahlerbund in Schleswig-Holstein fordert, dass …


Parlament

#begleitmichtag

Heute hat Mariela Aminata für einen Tag begleitet. Dafür ist sie extra aus Köln hergefahren, um einen Eindruck in den politischen Alltag zu bekommen. Morgens ging es mit einem gemeinsamen Frühstück los und ging mit Facharbeitskreis der Grünen zur Innen-/Rechts- und Migrationspolitik. Im Anschluss konnte Mariela mit zur gemeinsamen Arbeitskreissitzung der Koalitionsfraktionen kommen und miterleben, …


Interview

Interview beim SH-Magazin zur Situation in Boostedt

Klickt hier, um Aminatas Interview beim NDR SH-Magazin zur Situation in Boostedt und dem ursächlichen Problem der Unterteilung in guter und schlechter Bleibeperspektive zu sehen. Außerdem unterstützt Aminata die Aussage von Ministerpräsident Daniel Günther, ein Einwanderungsgesetz mit der Option eines Spurwechsels zu erstellen. Schaut gerne rein!


Presse

Deutschlandfunk: Ein Jahr Jamaika-Koalition

Seit einem Jahr sind wir nun im Jamaikabündnis. Dazu hat Deutschlandfunk nachgefragt. Aminata ist der Meinung, dass es von Anfang an kein leichtes Bündnis war. Und das zeigt sich auch heute noch. Aber das war allen von Beginn an klar. Das Wichtigste ist, dass es am Ende zu Ergebnissen kommt, die gut für die Gesellschaft …


Fernsehbeitrag

Aminata bei Das!Rote Sofa beim NDR

Ende Mai wurde Aminata einen Tag lang vom NDR begleitet. Hier könnt ihr euch den Beitrag ansehen. Hauptthema der Termine war die Arbeit gegen Rassismus und ihr Alltag als Abgeordnete. Ihr erfahrt auch, warum sie sich entschieden hat Politik selbst mitzugestalten!


Presse

Abschiebehafteinrichtung 2020

In den Lübecker Nachrichten wird über  die kommende Einrichtung berichtet. Aminata äußert sich dazu wie folgt. Den ganzen Artikel könnt ihr hier lesen: Die mitregierenden Grünen machten nach der Vorstellung des Gesetzentwurfs deutlich, dass ihnen die Zustimmung schwergefallen sei. Aminata Touré, migrationspolitische Sprecherin der Fraktion, sagte gestern: „Das Problem fängt nicht in Schleswig-Holstein an, sondern …


Presse

„Meine Eltern sind selbst geflüchtet: Die Debatte zum Familiennachzug ist inhuman“

Aminata wurde von der HuffPost Deutschland über ihre persönlichen Erfahrungen als Tochter von Menschen, die nach Deutschland geflüchtet sind und über ihre Ansicht zur aktuellen Debatte um den Familiennachzug interviewt. Im Interview erzählt sie, wie ihre ersten Lebensjahre in einer Gemeinschaftsunterkunft aussahen und dass die schwarz-rote Entscheidung über die Beschränkung des Familiennachzugs erfolgreiche Integration verhindere. …


Presse

„Mir wurden im Leben häufig Dinge nicht zugetraut, weil ich eine Frau und weil ich schwarz bin“

Edition F hat Aminata zu ihrem Weg in den Landtag befragt. In dem Interview erläutert sie vor welchen Herausforderungen sie als Schwarze Frau in der Politik steht, wie sie junge Menschen für Politik motivieren will und warum die junge Generation nicht unspolitisch ist: „Das ist der schwachsinnigste Vorwurf, den man uns machen kann. Politisch sein, …


Interview

„Wir müssen uns als junge Generation einmischen“

Dieser Beitrag ist am 19. Juli 2017 im KN CollegeBlock erschienen. Um zum Original zu gelangen, klicken Sie hier. Aminata Touré ist mit ihren 24 Jahren das jüngste Mitglied im schleswig-holsteinischen Landtag. Für die Grünen auf Listenplatz 11 angetreten, war es bis zum Schluss eine Zitterpartie, ob sie es ins Parlament schafft. Vor rund zwei Wochen wurde …